4 Milliarden für 3 Züge - Diskussionsveranstaltung im Giesinger Bahnhof

Kaum merkliche Verbesserungen, viele deutliche Verschlechterungen - 2. Stammstrecke frisst Geld für ÖPNV-Projekte in München und ganz Bayern.

Der Bau der zweiten Stammstrecke hat neben kaum merklichen Verbesserungen vor allem deutliche Verschlechterungen im S-Bahn-Angebot Münchens zur Folge. So verlieren bspw. 35 Bahnhöfe ihren direkten Anschluss an die Stationen Hirschgarten, Donnersbergerbrücke, Hackerbrücke/Busbahnhof, Karlsplatz (Stachus), Isartor und Rosenheimer Platz - entsprechend „zerbricht“ hier die 2. Stammstrecke 210 Direktverbindungen. Ein weiteres Beispiel sind sechs Bahnhöfe, die künftig zur Hauptverkehrszeit nur noch im 30- statt wie bislang im 20-Minuten-Takt bedient werden. Die für diese und weitere Verschlechterungen verpulverten 4 Milliarden EUR fehlen für ÖPNV-Projekte sowohl in München als auch in ganz Bayern. Die nach langem Widerstand der CSU endlich beschlossene Tram-Westtangente muss die Stadt München dank der 2. Stammstrecke vollständig aus eigener Tasche bezahlen. Seit Jahrzehnten angekündigte Ausbauten des Bahnverkehrs in Bayern wie die vollständige Zweigleisigkeit und Elektrifizierung der Strecke Markt Schwaben - Mühldorf - Freilassing werden auch auf Jahrzehnte hinaus noch Ankündigungen bleiben. Zudem müssen noch viele weitere Verbesserungen im S-Bahn-Netz Münchens umgesetzt werden, damit die zweite Stammstrecke überhaupt Wirkung zeigt. Die Kosten hierfür fallen zusätzlich zu den 4 Milliarden EUR an, die Finanzierung ist völlig offen.

Zu diesem Thema diskutieren am 27.03.2017 um 19:30 Uhr im Giesinger Bahnhof Markus Ganserer (verkehrspolitischer Sprecher der grünen Landtagsfraktion), Peter Heilrath (Bundestagskandidat der Grünen für den Münchener Süden) und Matthias Hintzen (Sprecher des Arbeitskreises Attraktiver Nahverkehr im Münchener Forum). Moderiert wird die Veranstaltung von Julia Post, Mitglied im Vorstand der Münchener Grünen; Claudia Stamm (MdL und frühere Landtagskandidatin des Bezirks) spricht ein Grußwort.

Bereits ab 18:30 Uhr steht Peter Heilrath als Bundestagskandidat für den Münchener Süden den Bürgerinnen und Bürgern Rede und Antwort.

Samstag, 24. Juni 2017
http://www.gruene-muenchen-giesing.de/aktuell/newsansicht/4-milliarden-fuer-3-zuege-diskussionsveranstaltung-im-giesinger-bahnhof